Heilklimatische Umgebung

Kaum jemand weiß um die gesundheitsfördernde Wirkung der reinen Luft. Dabei dringt sie über unsere Atemwege in den Körper ein und entlastet so durch ein vermehrtes Sauerstoffangebot den gesamten Organismus. Besonders günstig richtet sich das milde Semmeringer Reizklima, das nicht zufällig mit dem von Davos verglichen wird, auf Erkrankungen des Respirationstraktes (Bronchitis, Allergien, Asthma usw.) aus.

Im Jahr 1921 wurde der Gemeinde Semmering offiziell der Charakter eines heilklimatischen Kurortes mit allen Rechten und Aufgaben eines solchen bestätigt. Nach damals neuesten medizinischen Gutachten sollte der Höhenaufenthalt zu einer befreienden Durchströmung von Lunge, Gemüt und Nerven beitragen und belebenden Einfluss auf Geist und Körper ausüben. Viele Menschen suchten damals die Kraft der Berge und vor allem Bewegung in frischer Luft.

Die Gemeinde Semmering ist kein geschlossenes Hochtal. Die Umgebung eines Passüberganges mit zahlreichen Taleinschnitten und Gebirgsformationen trägt ganz wesentlich zum landschaftlichen Reiz bei, aufgrund dieser freien offenen Lage kommt es zu einer ausgiebigen Luftventilation. Der weite Blick von freier Höhe auf das ihn umgebende Panorama löst auf den Betrachter eine befreiende Wirkung aus. Eine Langzeitluftgütemessung hat ergeben: Der Höhenluftkurort Semmering ist absolut schadstofffrei! Die einzelnen Schadstoffe – vor allem der Feinstaub – bewegen sich unter der Wahrnehmungsgrenze.

Schreiben Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht bzw. Anfrage und werden Ihnen schnellstens antworten!

Nicht lesbar? Text neu laden.